Mit dem Konzertprogramm „Die Comedian Harmonists sangen...“ brachten die Nostalphoniker nicht nur einfach die Ohrwürmer ihrer Vorbilder zu Gehör.

 

Erstklassik Hallbergmoos 2015 06 20 1087

Mit Texten aus Briefen und Archivmaterial ließen sie die Zuhörer erleben, mit welch Schwierigkeiten das Ensemble zu kämpfen hatte. Nicht nur das musikalische Oeuvre, sondern all die emotionalen Dimensionen lebten so in diesem einmaligen Konzerterlebnis wieder auf.

Freisinger Tagblatt, 23. Juni 2015: „…den Nostalphonikern gelang ein beeindruckender Spagat zwischen heiterer musikalische Unterhaltung und beklemmender Geschichtsstunde…..(die sechs Musiker) sind großartige A-Capella-Sänger…zugleich sind sie unterhaltsame Conferenciers, die mit Mimik, Choreografie und gewitztem Charme über die Bühne turnten, Damen im Publikum zum Niederknien fanden und sogar aus dem Styling mit Haargel eine Einlage machten.“

Erstklassik-Musikvideos

Csárdás von Vittorio Monti 05:10
Violin & Gershwin-Quartet
Sonate für Cello und Klavier in g-moll op. 19 von S. Rachmaninow 33:10
Prof. Guido Schiefen, Cello & Olga Domnina, Klavier
Allegro non troppo aus dem Klaviertrio op. 67 von D. Schostakowitsch 2:54
Natalia Raithel, violin; David Grigorian, cello; Vladimir Genin, piano