Auf die Initiative von Vladimir Genin, dem bekannten Pianisten, Komponisten und Fachbereichsleiter der Musikabteilung der vhs Hallbergmoos, wurde im Frühjahr 2008 in Hallbergmoos bei München ein Freundeskreis gegründet, dessen Vorsitz Genin als künstlerischer Leiter übernahm. Dieser Freundeskreis nahm sich als Ziel, eine hochkarätige Konzertreihe mit vier Veranstaltungen im Jahr anzubieten.

So soll allen Musikliebhabern der Umgebung die Gelegenheit gegeben werden, auch außerhalb von München und den großen Konzertsälen, international renommierte Musiker zu erleben und Kunst auf höchstem Niveau zu genießen.

Am Freitag, 30. Mai 2008 war es soweit und das erste Konzert der Konzertreihe “erstKlassiK“ fand im Sitzungssaal des neuen Rathauses, Hallbergmoos, statt.
Für das Eröffnungskonzert war es Vladimir Genin, gelungen, das spektakuläre, ernsthaft-witzige Saxophontrio „Sax Allemande“ aus München zu gewinnen. Dieses Trio wurde später mit dem Echo-Preis ausgezeichnet.

Der Anfang war gemacht, weitere hochkarätige Konzerte folgten, siehe Rückblicke, und da die wachsende Zuhörerzahl im Rathaus mit seinen begrenzten Kapazitäten nicht mehr unterzubringen war, wurde der Hallbergmooser Gemeindesaal als neue Konzertstätte gewählt. Dies war ein echter Glückstreffer, denn außer mehr Sitzplätze zu bieten, erwies sich dieser Saal als ein akustisches Juwel. Darüber sind sich Publikum, Organisatoren und Musiker einig.

 

 

Mini SoundCloud Player
Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.