Eine besondere Kulisse, das namhaftes Künstlerpaar Olga Papikian und Simon Nádasi sowie ein Programm mit Oratorien und Opernwerken aus verschiedenen Epochen

Ein russisches Programm voller Leidenschaft wurde an diesem Abend von zwei Ausnahmekünstler präsentiert.

Harfe und Klarinette – eine außergewöhnliche Besetzung, mit der es den beiden Künstlern auf äußerst virtuose Weise gelang, die unterschiedlichen Instrumente harmonisch zu verbinden und klanglich zu ergänzen. Präsentiert von Katharina Teufel, Harfe & Gabor Lieli, Klarinette.

Erstklassik-Musikvideos

Csárdás von Vittorio Monti 05:10
Violin & Gershwin-Quartet
Sonate für Cello und Klavier in g-moll op. 19 von S. Rachmaninow 33:10
Prof. Guido Schiefen, Cello & Olga Domnina, Klavier
Allegro non troppo aus dem Klaviertrio op. 67 von D. Schostakowitsch 2:54
Natalia Raithel, violin; David Grigorian, cello; Vladimir Genin, piano